Spenden.

Wir wollen unsere Wahlbewerbungsphase professionell, aber auch sparsam gestalten.
Trotzdem kostet es ein wenig Geld, wenn wir unsere Themen und Inhalte sachgerecht vermitteln wollen.
Deshalb freuen wir uns sehr, wenn Sie uns und mich auf unserem „NeuDenkerWeg“ unterstützen.
Jeder Betrag ist willkommen.

Vielen Herzlichen Dank!
Ihr Matthias Beer

Mit einer Spende von:

  • 50 Euro unterstützen Sie z.B. den Druck von Visitenkarten
  • 100 Euro unterstützen Sie z.B. den Druck von Plakaten
  • 200 Euro unterstützen Sie z.B. den Druck von Infoflyern

Sie können uns über drei einfache Wege unterstützen:

Einfach den Bezahlcode in Ihre Banking-App einlesen und Betrag einsetzen.
Bitte ergänzen Sie im Verwendungszweck Ihre Adresse damit wir Ihnen eine Zuwendungsbestätigung zusenden können.

Empfänger: CSU Beratzhausen
Bank: Raiffeisenbank Beratzhausen
IBAN: DE76750690610000520420
BIC: GENODEF1HEM
Verwendungszweck: Spende Wahl 2020 Name, Vorname und Anschrift

Wenn Sie per Lastschrift spenden möchten,
wenden Sie sich bitte vorab per Mail an Matthias.beer [@] CSU-Regensburg.de

Steuertipp:

Aufgrund der einschlägigen steuerlichen Vorschriften bestehen folgende Abzugsmöglichkeiten für Zuwendungen (Spenden, Mandatsträger- und Mitgliedsbeiträge) an politische Parteien:

  • Bei natürliche Personen können insgesamt 3.300,- €, bei zusammen veranlagten Ehegatten 6.600,- € jährlich steuerlich geltend gemacht werden.
  • Dabei werden Zuwendungen bis zu einer Höhe von 1.650,- €/3.300,- € nach § 34 g Einkommensteuergesetz (EStG) berücksichtigt, indem 50 % des zugewendeten Betrages von der Steuerschuld abgezogen werden.
  • Weitere 1.650,- €/3.300,- € werden nach § 10 b EStG steuermindernd als Sonderausgaben berücksichtigt. Zuwendungen an mehrere Parteien werden zusammengerechnet.

Unternehmen in der Rechtsform einer juristischen Person (z. B. AG, GmbH, KGaA) können ihre Zuwendungen nicht als Betriebsausgaben geltend machen. Bei Zuwendungen von Unternehmen in der Rechtsform einer Personengesellschaft (z. B. OHG, KG, GmbH & Co. KG) können diese Zuwendungen zwar nicht als Betriebsausgaben bei der Personengesellschaft unmittelbar geltend gemacht werden; diese Zuwendungen werden jedoch anteilig im Rahmen der einheitlichen und gesonderten Gewinnfeststellung der Personengesellschaft den Gesellschaftern im Verhältnis ihrer Beteiligungsquote zugerechnet. Die steuerliche Auswirkung der Zuwendung findet somit bei der persönlichen Einkommensteuererklärung der Gesellschafter in dem wie oben beschrieben erläuterten Umfang ihre Berücksichtigung.

Spenden und Mandatsträgerbeiträge an die CSU Bayern oder eine oder mehrere Vereinigungen, deren Gesamtwert in einem Kalenderjahr 10.000,- € übersteigt, sind unter Angabe des Namens und der Anschrift des Spenders/Mandatsträgers sowie der Gesamthöhe der Zuwendung im Rechenschaftsbericht, der als Bundestagsdrucksache veröffentlicht wird, zu verzeichnen. Der Landesschatzmeister der CSU bittet in diesem Fall um Unterrichtung am Ende eines Jahres. (Der Landesschatzmeister, Prof. Thomas Bauer, Mies-van-der-Rohe-Straße 1c, 80807 München)